Europäische Sicherheit & Technik

Current issue: August 2018

Das übergreifende Ziel der KdB ist eine einsatzbereite, bündnisfähige und flexible Bundeswehr. In diesem Grundlagendokument werden die bereits 2016 im Weißbuch festgehaltenen Vorgaben für die sicherheitspolitische Ausrichtung Deutschlands aufgenommen. Die KdB ist das konzeptionelle Dachdokument der Bundeswehr, sie beschreibt die Qualität der notwendigen Fähigkeiten. Unter ihrem Dach werden dann im Fähigkeitsprofil quantitative Festlegungen entwickelt. Darin sollen die für die Wahrnehmung der Aufgaben der Bundeswehr erforderlichen Fähigkeiten so detailliert beschrieben werden, dass daraus die tatsächlich notwendige Ausstattung abgeleitet werden kann. Also: Was und wie viel davon braucht die Bundeswehr genau, um ihren Auftrag erfolgreich erfüllen zu können?

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn im Interview

Content of the issue August 2018:

EXCLUSIVE: 1. Interview with the Chief of Defence of the Bundeswehr

  • Zusammenhalt und Handlungsfähigkeit der NATO und EU stärken - Interview mit dem Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn

FOCUS: INTERIOR SECURITY

  • Trotz ressourcenmäßiger Verbesserungen brauchen wir eigentlich noch mehr - Interview mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Dr. Hans-Georg Maaßen
  • In Düsseldorf stellen Experten die Sicherheitsarchitektur auf den Prüfstand (Rolf Clement)
  • Innere Sicherheit hautnah - Gewerkschaft sorgt sich um Mitarbeiter (Paul Elmar Jöris)
  • Ein Albtraum wird wahr - Terroristen planen mit biologischen Kampfstoffen – der Rizinfund in Köln (Paul Elmar Jöris)

ES&T SPECIAL: ARMAMENT IN EUROPE

  • EU-Rüstungspolitik mit Nachholbedarf (Rolf Clement)
  • EU-Bemühungen zur Stärkung der Verteidigung eine Richtung geben (Michael Gahler)
  • 60 Jahre NATO Support & Procurement Agency (Autorenteam NSPA)
  • Hohe Fähigkeitsbandbreite zur Unterstützung von NATO und EU - Interview mit Brigadegeneral Rudolf Maus, Direktor des Direktorats Life Cycle Management der NATO Support and Procurement Agency (NSPA)
  • Die OCCAR ist bereit, sich der Herausforderung zu stellen - Interview mit OCCAR-Direktor Generalmajor Arturo Alfonso-Meiriño

Further Content:

  • NATO 2018: Auf dem Weg in eine neue Geschlossenheit? (Rolf Clement)
  • „Our foundation to deliver Air and Space Power for the Alliance“ - Die neue Joint Air Power Strategy der NATO (Ulrich Renn)
  • Aufbau Joint Support and Enabling Command (Rolf Clement)
  • Vielfalt als Stärke – Die Diskussion am Rand des NATO-Gipfels (Autorenteam der MSC)
  • Tag des Peacekeepers 2018 - Deutschland beteiligt sich weltweit an zahlreichen Friedensmissionen (Wolfgang Labuhn)
  • Ein Jahr Cyber- und Informationsraum - Vier Erfolgsmodelle (Dorothee Frank)
  • Große Herausforderungen für das Team Luftwaffe (Ulrich Renn)
  • Digitalisierung landbasierter Operationen (Dorothee Frank)
  • Flottendienstboote - Was muss der Nachfolger können? (Stefan Nitschke)
  • Moderne taktische Kriegsführung - Digitalisierungslösungen von Rafael (Dorothee Frank)
  • Schützenpanzer Puma - Sachstand und Ausblick (Gerhard Heiming und Michael Horst)
  • Torpedoabwehr - Hardkill-Torpedoabwehrsystem (Dieter Stockfisch)
  • UAV-Trends in Europa (Peter Austermann)
  • US-Exportkontrolle - ITAR-Regeln werden in Deutschland zunehmend kritisch gesehen (Lars Hoffmann)
  • Seit über 60 Jahren beliefern wir Bundeswehr und internationale Kunden - Interview mit dem Geschäftsführer der WesCom Signal & Rescue Germany GmbH, Jan-Dirk Hellwege
  • Unsere Behältnisse sind konzipiert, dass sie den Schutz in rauester Umgebung sicherstellen - Interview mit Mario Stoller, VP Business Development, DESAPRO AG

Table of Contents

Europäische Sicherheit & Technik

Germany’s leading defence & security monthly

More on www.esut.de

Emerged from Europäische Sicherheit (founded 1952) and Strategie & Technik (founded 1958 as official Bundeswehr magazine titled „Soldat und Technik“)

The publication of Europäische Sicherheit & Technik (ES&) is based on a contractual agreement governing the cooperation of the publishing house with the German Ministry of Defence. ES&T is the official publication of the German Air Force Association (IDLw), the German Society of Security Policy (GSP), as well as the Clausewitz Society.

Areas covered:

  • Security policy
  • Bundeswehr development
  • International armed forces
  • Armament and defence procurement
  • Weapon systems and equipment
  • International defence technology
  • Defence industrial base
  • Research and technology
  • Private and public service organisation in charge of national security

Test ES&T!

Order your FREE inspection copy here.

Subscribe now!

Europäische Sicherheit & Technik is published monthly (12 issues)

Annual subscription: €78.00 € (+ €11.50 shipping costs)

Special rates for Bundeswehr, reserve officers, students, IDLw- and GSP members: €58.00 (+ €11.50 shipping cost)

You can subscribe to the print edition here. Our digital offerings are available in our Online Shop.

Preview next issue

ES&T in e-paper format

Europäische Sicherheit & Technik is also available in e-paper format for your tablet computer - using the ikiosk app of Axel Springer AG.

There are only two steps to take advantage of the digital edition:

1. Download and install the ikiosk app on your tablet (free, available in Apple’s App Store or in the Google Play Store)!

2. Select Europäische Sicherheit & Technik and place your order.
 
Single copy: €6.99
Subscription (12 issues): €64.99

Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • 53113 Bonn, Germany • Phone +49 228-35008-70 • info@mittler-report.de