Europäische Sicherheit & Technik

Aktuelle Ausgabe: Juli 2017

„Keine einzige Armee kann noch das ganze Spektrum militärischer Fähigkeiten dessen abbilden, was nötig ist, um die Werte und Interessen der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten zu schützen für den Fall, dass die Amerikaner einmal an anderer Stelle gebunden sind. Daher kommt der Imperativ zur Zusammenarbeit. Wenn dann einzelne Streitkräfte stärker auf Intervention ausgerichtet sind und andere stärker auf Landesverteidigung, ist das in Ordnung. Aber bestimmte Fähigkeiten können auch dann gemeinsam betrieben und beschafft werden – ob das Satellitenaufklärung ist oder strategische Verlegung oder ob das Nischenfähigkeiten sind wie Minenräumung oder Chemiewaffenabwehr. Man kann viel zusammen machen, wenn man nur will.“

Alexander Graf Lambsdorff, MdEP

Themen der Ausgabe Juli 2017

ES&T SPEZIAL: FERNMELDEWESEN

  • Die Fernmeldetruppe (Autorenteam Amt für Heeresentwicklung)
  • Handhelds für das Heer (Dorothee Frank)
  • Neue Funkgerätegeneration birgt neuartige Risiken (Johannes Naumann)

Weitere Themen:

  • Die Unterfinanzierung bei den Streitkräften muss beendet werden - Interview mit Alexander Graf Lambsdorff, MdEP, Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa und Vizepräsident des Europäischen Parlamentes
  • Der Streit um Einsätze der Bundeswehr im Inland (Wilfried von Bredow)
  • Hat die OPEC noch eine Zukunft? - OPEC versus US-Schieferöl-Revolution 2.0 (Frank Umbach)
  • Ein Schwerttanz und seine Folgen - Trumps Besuch am Golf und die Katar-Krise (Martin Pabst)
  • Jemen am Abgrund - Hintergründe, Akteure, Implikationen (Marcel Serr)
  • Chaos in den euro-atlantischen Beziehungen (Rolf Clement)
  • Wie globale Trends die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik beeinflussen - Das Berliner Colloquium 2017 (Werner Baach und Wolfgang Fett)
  • Viel getan, noch mehr zu tun! - Handlungs-Schwerpunkte für das Deutsche Heer der 2020er Jahre (Bernd Siebert MdB)
  • „Die Bundeswehr als Ganzes hat an Vertrauen verloren.“ - Interview mit dem Vorsitzenden des Deutschen BundeswehrVerbands (DBwV), Oberstleutnant André Wüstner
  • Luftbeweglichkeit (Dietmar Klos)
  • Deutsch-französischer taktischer Lufttransport - Ein Weg zum Erhalt wesentlicher Fähigkeiten
  • der Luftwaffe (Ulrich Renn)
  • Weiterentwicklung des Logistischen Systems (Torsten Ickert)
  • Logistische Unterstützung von Landoperationen (Michael Hochwart)
  • Der Kampfpanzer Leopard 2 A7V - Aufwuchs bei den gepanzerten Kampftruppen (Frank Lobitz)
  • Leichter Unterstützungshubschrauber Search and Rescue (Dietmar Klos)
  • Der urbane Ballungsraum Schnöggersburg wächst auch in der virtuellen Welt (Frank Albrecht)
  • Ergänzungsbeschaffung K130 - Verfügbarkeit erhöhen – Fähigkeiten verbessern (Markus Grübel)
  • Schwere Transporthubschrauber für die Bundeswehr (Ulrich Renn)
  • „Wir brauchen zeitnahe Entscheidungen.“ - Interview: Michael Schreyögg, MTU Aero Engines AG
  • Klimatisierung auf Marineschiffen - Klimatisierungs-, Lüftungs-, ABC Schutz-Systeme (Dieter Stockfisch)
  • UDT 2017 - Unterwasser-Verteidigungstechnologie (Dieter Stockfisch)

Inhaltsverzeichnis

Europäische Sicherheit & Technik

Deutschlands führende Monatszeitschrift für Sicherheitspolitik und Wehrtechnik

Mehr auf www.esut.de

hervorgegangen aus

  • Europäische Sicherheit (gegründet 1952)
  • Strategie & Technik (gegründet 1958 als Dienstzeitschrift der Bundeswehr unter dem Titel „Soldat und Technik“)

Europäische Sicherheit & Technik wird auf vertraglicher Grundlage in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Verteidigung / der Bundeswehr herausgegeben und ist Organ der Interessengemeinschaft Deutsche Luftwaffe e.V. (IDLw), der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) sowie der Clausewitz-Gesellschaft e.V.

Themenfelder:

  •     Sicherheitspolitik
  •     Entwicklung der Bundeswehr
  •     Streitkräfte international
  •     Rüstung
  •     Waffensysteme und Ausrüstung
  •     Wehrtechnik international
  •     Wehr- und Sicherheitstechnische Industrie
  •     Forschung und Technologie
  •     Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Chefredakteur: Oberst a.D. Henning Bartels
Stellv. Chefredakteur: Dr. Peter Boßdorf
Chef vom Dienst: Oberstleutnant a.D. Wilhelm Bocklet
Marketing/Anzeigenleitung: Jürgen Hensel

Europäische Sicherheit & Technik im Internet: www.esut.de

 

 

 

ES&T testen

Fordern Sie hier ein kostenloses Probeheft an!

Jetzt Abonnieren!

Europäische Sicherheit & Technik erscheint monatlich (12 Ausgaben)

Jahresabonnement: 78,00 € (zzgl. 11,50 € Versand bei Beziehern im postalischen Inland)

Sonderpreis für Bundeswehr, Reservisten, Schüler, Studenten, IDLw- und GSP-Mitglieder: 58,00 € (zzgl. 11,50 € Versand bei Beziehern im postalischen Inland)

Die Print-Ausgabe können Sie hier abonnieren. Unsere digitalen Angebote finden Sie  in unserem Onlineshop.

ES&T auf CD-ROM

Der komplette Jahrgang 2015 von "Europäische Sicherheit & Technik" auf CD-ROM!

20,00 Euro (zzgl. Versand)

Online-Shop

Vorschau August 2017

ES&T im ikiosk

iKiosk Europäische Sicherheit & Technik

Europäische Sicherheit & Technik ist als E-paper für Ihren Tablet-PC und Ihr Smartphone  im ikiosk der Axel Springer AG erhältlich!

Zur digitalen Ausgabe in zwei Schritten:

1. ikiosk App auf dem Tablet-PC oder dem Smartphone installieren (kostenlos im App Store von Apple bzw. im Google Play Store)!

2. Europäische Sicherheit & Technik im ikiosk auswählen und bestellen!

Einzelausgabe: 6,99 Euro
Abonnement (12 Ausgaben): 64,99 Euro

Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • D-53113 Bonn • Tel. 0228 / 35 00 870 • info@mittler-report.de